Begleitung bei Schwangerschaftsbeschwerden

 

Zu jeder Zeit der Schwangerschaft können Sie die Hebamme um Rat fragen. Viele Beschwerden, wie beispielsweise Übelkeit, Ischiasprobleme oder verstärkte Vorwehen, lassen sich mit einfachen Mitteln mildern. 

Bei Schwangerschaftsbeschwerden arbeite ich bevorzugt mit erprobten Naturheilmitteln, Schüssler Salzen, Homöopathie, K-Taping und auch Ernährungsberatung. Häufig kann schon ein ausführliches Gespräch eine Möglichkeit sein, um Probleme zu erkennen und damit  Beschwerden zu lindern.

 

Ich biete geburtsvorbereitende Akupunktur und den Versuch der sanften Wendung bei Beckenendlage, die Moxa-Therapie an.

Meine  FREIEN BETREUUNGSKAPAZITÄTEN  finden Sie in den News.

Hebammenhilfe ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden. Wenn Sie privat versichert sind, überprüfen Sie bitte Ihren Vertrag, ob er Hebammenleistungen übernimmt.